Auf dem Weg zum Kulturerbe

Auslese : Auf dem Weg zum Kulturerbe

Zum Wein gehört auch die Kultur: In Weinregionen wie dem Moseltal oder der Toskana gibt es oft viele historische Monumente, die Touristen anlocken. Meistens sind diese Regionen schon seit vielen Jahrhunderten, gar Jahrtausenden besiedelt und blicken auf eine lange und abwechslungsreiche Geschichte zurück.

Die Weinkultur prägte und prägt das Leben in diesen Regionen, der rege Fremdenverkehr sorgt zudem für kulturellen Austausch.

All das – und noch viel mehr – ist Weinkultur. Und dieses einmalige Erbe wollen über 4100 Unterstützer jetzt schützen lassen. Denn so viele Unterschriften waren nötig, um eine Anfrage an die Unesco zu richten. Damit wird beantragt, die Weinkultur in Deutschland in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Unesco aufzunehmen.

Der Antrag geht an das zuständige Sekretariat für das Welterbe in der Mainzer Landesregierung. Die Deutsche Weinakademie in Bodenheim hatte gemeinsam mit dem Deutschen Wein-Institut eine entsprechende Online-Petition gestartet.

Man könnte nun fragen, was dieses Etikett denn überhaupt bringt, schließlich interessiert sich auch kaum mehr einer für „staatlich anerkannte Luftkurorte“. Aber nichtsdestotrotz würde so ein Titel der Region doch auch ein Quentchen mehr Wir-Gefühl bringen. Und davon kann man eigentlich nie genug haben.

hp.linz@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund