Eiswürfel in den Wein?

Auslese : Eiswürfel in den Wein?

Neulich im Redaktionsbüro. Es war mal wieder richtig heiß. Aber noch nicht heiß genug, um nicht über die eine oder andere weltbewegende Frage zu diskutieren.

Mein Kollege wollte wissen: Darf man Eiswürfel in den Wein schütten? Nun, verboten ist es nicht, antwortete ich, es soll sogar Leute geben, die Wein  mit Cola mischen. Wenn’s einem schmeckt und glücklich macht –  von mir aus.

 Eis, also  gefrorenes Wasser, ist aber doch was anderes  als die süße Brause, meinte mein Kollege. Und sowieso: Weinschorle besteht ja auch zur Hälfte aus Wasser.

Ich bin kein Freund von verdünntem Wein, auch von Weinschorle nicht. Ich mag’s lieber pur –  Wein zum Genießen und Wasser zum Durst löschen.   Und Eiswürfel zum Wein? Kalt ist der Wein dann ganz sicher, aber auch verwässert. Ich mag gerade jetzt im Sommer kühlen Wein – lieber ein paar Grad zu kühl als zu warm. Aber dafür gibt es andere, viel einfachere  Methoden. Einfach die Flasche ein paar Stunden in den Kühlschrank legen und danach eine  Kühlmanschette drüberstülpen.    Warmriesling ist für mich ein Graus, genauso wie Eiswasser-Riesling.    

w.simon@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund