Pilze und Wein: Das passt zusammen

Auslese : Pilze und Wein: Das passt zusammen

Pilzesammler konnten in diesem Herbst frohlocken: Aufgrund guter Witterung gab es eine große Ausbeute – so viele Pilze wie schon seit Jahren nicht mehr. Man kann Pilze trocknen und  haltbar machen, um zum Beispiel Saucen damit zu verfeinern – oder man bereitet sie frisch zu und gibt ihnen sozusagen die Hauptrolle des Menüs.

Dazu passen Weißweine ganz wunderbar, wie zum Beispiel ein frischer, fruchtiger Riesling, womit wir in diesem Jahr besonders verwöhnt werden, da der aktuelle 2018er Jahrgang  schon jetzt sehr viel Körper hat und einen vollmundigen Genuss bietet. Riesling passt ideal zu gebratenen Steinpilzen, aber auch zu Pilzgerichten in Sahnesauce, wozu alternativ auch ein Grauburgunder gereicht werden kann. Zu geschmorten Pilzen passt wegen ihres feinen Aromas eher ein Weißburgunder oder Silvaner. Dann mal guten Appetit!

Mehr von Volksfreund