1. Meinung

De Schwéngstall opstoen

De Schwéngstall opstoen

Zusammensetzungen mit Schwäin (Schwein) gibt es im Lëtzebuergeschen viele. Das beginnt bei Adjektiven wie schwéngsfrech und schwéngsdéier, schwéngs-rosen und schwéngswëll als Verstärkung von frech, teuer, wütend und wild.

Folgende Zusammensetzungen verstärken ebenfalls den einen Wortbestandteil:
Schwéngskärel
Ungehöriger Kerl
schwéngsbéis
Sehr zornig
Schwéngsbouf
Ungezogener Junge
Schwéngsdäiwel
Schimpfwort für Abscheu
Schwéngshond

Einerseits auf Wildschweine dressierter Hund, aber auch Schimpfwort: Schweinehund. Demgegenüber mutet der Schwéngsigel für die Bezeichnung Schmutzfink niedlich an. Weitere Begriffe und Sprüche im Luxemburgischen sollte man zumindest einmal gehört haben.

Spuerschwäin
Sparschwein
Schwéngskeelt
Große Kälte

Viele schöne Begriffe und Redewendungen gibt es mit Schwéngstall
Schweinestall
Übertragen:
En Haus wéi e Schwéngstall
Ein sehr schmutziges Haus

e Mo wéi e Schwéngstall
ein Magen, der alles verträgt

Du hues de Schwéngstall opstoen.
Du hast den Hosenschlitz offen.

Mehr ....aus dem Lëtzebuergeschen im Buch "Luxemburger Allerlei - Wissenswertes für Anfänger und Fortgeschrittene". Es ist im Handel und im TV-Shop erhältlich.