1. Meinung

Kolumne Eifel-Einsichten

Kolumne eifel-Einsichten : Und weg damit!

Er ist weg. Sie haben ihn aus Washington rausgeschafft, so wie unsereiner morgens auf dem Weg zur Arbeit die Tüte mit dem durchsuppenden  Biomüll in die Tonne trümmert. Und während Air Force One die fettleibige Fracht fortbrachte (die armen Piloten, habe ich vier Jahre lang gedacht), dröhnte übers Flugfeld „My Way“ von Frank Sinatra.

Der diesen Song übrigens hasste wie die Pest. Und wie ich. Jetzt hat er einen Grund mehr dazu, der Frank. Wie ich.

Dann kam Onkel Joe. Frisurentechnisch ein Rückschritt, aber: 1-A-Rede. Obwohl: Sein Ruf nach einem besseren Miteinander wird verhallen wie meine Schreie nach Gehaltserhöhung. Und dann, boah, Amanda Gorman, die Dichterin (ich war sofort Fan. Die ganze Welt auch). Zack ging’s weiter: Die neue Pressesprecherin des Weißen Hauses hält eine total normale Pressekonferenz. Mit, wow, wie heißt das, genau: Antworten! Und ohne die ganze, wenn auch stets erfindungsreiche, Lügerei. Sekunden später: Onkel Joe signiert ein Kilo Dekrete, ohne danach allen kackstolz seine selbst hingekriegte Unterschrift zu zeigen. Schlimm nur, dass da noch das Goldlametta des entsorgten Vorgängers am Fenster hängt. Weg damit, Joe, und einen Exorzisten würde ich auch rufen, der zusammen mit einem Exterminator den kontaminierten  Laden gut durchräuchert und desinfiziert. Wer weiß, was da  für virale Reste lauern. Vor allem in den Ecken. Obwohl: Das Oval Office hat ja gar keine.

Apropos virale Reste – schon sind wir bei C-Log 42: Klaus-Robert Braus schreibt. Und fragt, was man sich denn jetzt von dieser „FPL2-Maske“ verspricht. Und fragt weiter: „Gibt es die beim TV in Prüm? Viele Grüße aus der Mehlentalgemeinde Gondenbrett.“

Herr Braus: danke! Aber hier beim TV in Prüm gibt’s nur Kolumnen (schieben sie den Zehner einfach unter der Tür durch). Und von der FPL2-Maske rate ich ab. Weil: Schon die original FPL1-Maske (vulgo: Gesicht), die mich morgens im Spiegel schreckt, taugt nix. Lassen Sie sich da nichts andrehen! Das sind nur billige Kopien eines schäbigen Originals! Schönen Gruß zurück in die Mehlentalgemeinde Gondenbrett aus der Prümtalgemeinde Prüm, von Ihrem: fpl1. 
Et jit net jerannt.