1. Meinung

Kolumne Eifel-Einsichten

Kolumne Eifel-Einsichten : Kurze Sätze

Da, schon wieder: Statt „identifizieren“ lese ich „infizieren“. Diagnose: Das Virus treibt uns alle immer mehr in den Irrsinn. Selbst die, die noch nicht identifizi … also angesteckt sind (C-Log 47). Gut, bei manchen ist die Strecke nicht so weit, da hätt’s nicht unbedingt Corona gebraucht, um sie durchknallen zu lassen.

Davon abgesehen: Wär schön, mal langsam geimpft zu werden. Oder besser: flott. Wenn man sieht, wer sich schon alles vor der Zeit ein Spritzlein hat verabreichen lassen, fühlt man sich ganz allein, obwohl man doch die ungespritzte Mehrheit repräsentiert. Leider die unwichtige Mehrheit.

Aber: Würde ich nein sagen, früge man mich? Bliebe ich standhaft, böte man’s mir an? Nähme ich nicht glatt das Britenpräparat, schöbe man’s mir stekum rüber? Und ließe ich von meinem Hang zum Konjunktiv ab, zwänge nicht die wöchentliche Pflicht mich dazu, diese Zeilen hier runterzuhauen? Ich finde sowieso, Kolumnisten sollten viel weiter vorne in der Reihe stehen, immerhin kämpfen wir, einsam, gegen die miese Krisenlaune, an der hochgefährlichen Humorfront. Wo kaum noch einer Spaß versteht, weil allen die Empörungbereitschaft aus den Adern platzt. Aber statt immunisiert zu werden, muss ich mir Schmähungen anhören: Vorige Woche wurde ich von einem gewissen Pitter hier, im Volksfreund, des Intellektualismus geziehen. Und dass ich „Gehirn-Verrenkungen“ in komplizierten Sätzen zu Papier brächte. Und das von einer erfundenen Figur. Die ich gezeichnet habe. Meine Schöpfung wendet sich gegen mich! Und, hö, sollte verschärft aufpassen, sonst kriegt sie von mir einen Schnäuzer verpasst, so einen richtig fiesen.

Träfe der Vorwurf, verlöre ich ja alle Glaubwürdigkeit als Kolumnist, der „ganz nah“ bei den „Menschen“ ist und sie „abholt“. Pöh. Ich kann auch kurze Sätze. Wie, um mal ein Beispiel zu nehmen, das Pitter versteht, den hier: „Tuste uns noch drei Bier?“ Sogar: Einwortsätze. Aber am liebsten, das ist die ungespritzte Wahrheit, schreib ich Vierwortsätze:

Et jit net jerannt.