1. Meinung

Glaube im Alltag : Gottes Nähe erfahren

Glaube im Alltag : Gottes Nähe erfahren

Christen glauben, dass Gott uns Menschen nahe sein will. Wie aber ist das möglich? Geht das nur, wenn wir selbst aktiv werden, indem wir an ihn denken und zu ihm beten?

Oder kommt Gott auch auf uns zu? Lässt er sich erfahren, hören oder spüren? Es gibt Menschen, die sagen: Ja, so etwas ist mir passiert! Man nennt so etwas eine „mystische Erfahrung“. Das Wort Mystik leitet sich vom griechischen Wort „myein“ ab, das bedeutet, Augen und Mund zu verschließen.

Sehen mit geschlossenen Augen? Geht das? Träume kennen wir wohl alle. Manche erzählen aber auch von inneren Bildern und Worten. Oft sind solche Erlebnisse wenig eindeutig, sodass sie von vielen einfach übergangen werden. Manche Menschen sind aber so sehr davon bewegt, dass sie das auf Gott hin zu deuten wagen. Weil es aber unmöglich scheint, das Erlebte in Worte zu fassen, verschließen sie ihren Mund. Die Angst ist zu groß, nicht verstanden oder gar für verrückt erklärt zu werden.

Die Evangelien erzählen von einer mystischen Erfahrung der Jünger Jesu. Während des Gebets auf einem Berg sahen sie ihren Herrn in einem übernatürlichen Licht und hörten eine himmlische Stimme. Am Ende seiner Erzählung notierte der Evangelist: „Und sie schwiegen und erzählten in jenen Tagen niemanden von dem, was sie gesehen hatten.“ Erst nach der Auferstehung Jesu begannen sie davon zu sprechen. Sie halfen damit ihren Gefährten, das Unbegreifliche von Tod und Auferstehung zu verstehen und gläubig anzunehmen.

Einander von Erfahrungen mit Gott zu erzählen, das haben wir heute wohl  wieder nötig, in dieser Zeit, in der immer weniger Menschen den überlieferten Glauben für sich übernehmen können. An der Autobahnkirche machen wir das in der Fastenzeit in mehreren Veranstaltungen. Es bleibt ein Wagnis, wenn jemand sagt: Ich habe Gott erfahren. Aber es kann anderen helfen, eigene Erlebnisse auf Gott hin zu deuten und zu ahnen: Es stimmt, Gott ist mir nahe. Wer das zu glauben wagt, sieht alles in einem anderen Licht.