1. Meinung

Netzwerk Jugend des Landkreises Bernkastel-Wittlich ruft zu Plakataktion gegen Rassismus auf

Jugendarbeit : Plakatwandaktion gegen Rassismus

Unter dem Motto „Für eine offene, demokratische Gesellschaft- gegen Rassismus und Antisemitismus“ ruft das Netzwerk Jugend des Landkreises Bernkastel-Wittlich, ein Zusammenschluss von Jugendeinrichtungen und Verbänden, Jugendgruppen und Schulklassen dazu auf, sich kreativ mit der Gestaltung von großflächigen Plakatwänden in die Diskussion um Verschwörungstheorien, demokratiefeindliche Tendenzen und aktuell wieder deutlich zu Tage tretendem Antisemitismus einzumischen.

Dazu wurden vierzehn großformatige Plakatwände für zehn Tage im September angemietet. Durch die Unterstützung des Kreisjugendamtes, sowie Eigenmitteln der Jugendeinrichtungen werden die Kosten gedeckt. Die teilnehmenden Gruppen brauchen neben ihren Ideen und Positionen nur für Farben und Pinsel sorgen. In einer Zeit, in der „Verschwörungstheorien“ die Runde machen, setzen sich die Veranstalter für eine offene und vielfältige, bunte und demokratische Gesellschaft ein. Die Kunstwerke werden ab Mitte September in Bernkastel-Kues, Morbach, Traben-Trarbach und Wittlich sowie im Nachbarkreis in Cochem und Kaisersesch zu sehen sein.

Anmeldungen der Gruppen bis spätestens 15. Juni an Lorenz Müller, Fachstelle Jugend Wittlich unter E-Mail lorenz.mueller@bgv-trier.de. Weitere Infos unter Telefon 06571/95491413.