1. Meinung

Glaube im Alltag : „Sie kann nicht lügen“

Glaube im Alltag : „Sie kann nicht lügen“

Es waren zwei Presseartikel, die mich hellhörig machten: Der erste handelte von Greta Thunberg, der 15-jährigen Klimaaktivistin aus Schweden. Der zweite Bericht ging über Ingrid Levavasseur, eine junge Französin, die bis vor kurzem zu den „Gelbwesten“ gehörte.

Beide Frauen sind von ihrer Sache überzeugt: Thunberg vom Klimawandel, der unsere Zukunft bedroht und nur noch mit radikalen Maßnahmen und konsequentem Handeln gestoppt werden kann.

Und Ingrid Levavasseur hält soziale Gerechtigkeit für „logisch“. Sie lässt sich vor keinen parteipolitischen Karren spannen, lehnt Gewalt ab, sucht das Gespräch mit Betroffenen und Verantwortlichen.

Beide Frauen sind keine Politikprofis. Aber sie werden gehört und bewegen viel. In ihrer Unterschiedlichkeit nehmen beide die Wirklichkeit wahr, so wie sie ist. Beide hören sie zu, den Wissenschaftlern und den Menschen auf der Straße. Sie lügen sich nicht selbst in die Tasche, lassen sich weder von öffentlicher Belobigung einlullen noch von Drohungen einschüchtern. Sie suchen nicht den persönlichen Vorteil, sind unbestechlich. Der Vater von Greta Thunberg sagt über sie: „Sie kann nicht lügen.“ Stoisch, klar, präzise, ohne sprachliche „Weichspüler“, ohne alles bis ins Kleinste durchdacht und sich abgesichert zu haben sagen sie das, was sie denken. Sie haben ein Ziel vor Augen, haben eine Vision von einer lebenswerten Zukunft auf unserem Planeten und in einer solidarischen, gerechten Gesellschaft.

Mir imponieren diese Frauen und ihre Haltung von Freiheit: Sich berühren und ansprechen lassen von Missständen. Einen kühlen Kopf bewahren und sich nicht von Emotionen steuern lassen. Auch Menschen zuhören, die eine andere Meinung haben oder mir unsympathisch sind. Mit Leidenschaft und Entschiedenheit für eine Sache arbeiten.

 Monik Bauer-Stutz
Monik Bauer-Stutz Foto: TV/privat

Diese innere Freiheit und klare Sicht wünsche ich mir selbst und Ihnen, wo immer wir vom Leben herausgefordert werden.