1. Meinung

Ein wonniger Freizeit-Monat geht zu Ende

Klatrtext : Die Wonnen des Mai

Was für ein Monat: Dieser Mai hat in Rheindland-Pfalz tatsächlich nur 19 Arbeitstage - ein historisch niedriger Wert für einen 31-Tage-Monat. Unternehmen mögen solche Monate weniger, da die fehlenden Werktage Umsatz kosten. Aus Sicht der Arbeitnehmer sieht das anders aus. Auch wer keinen Brückentag genutzt hat, konnte viel Freizeit genießen. Denn an vielen Tagen spielte auch das Wetter mit.

Und wenn nich alles täuscht, wird auch der Monats-Endspurt mit dem Feiertag am Schluss richtig sommerlich mit Sonne und Wärme - und ein paar Gewittern. Die Voraussetzungen für ein freizeitmäßig gelungenes Ende des Wonnemonats sind also gut. Und auch das Angebot kann sich sehen lassen: Die Veranstaltung sind so interessant, dass es am Montag schwer sein wird, alles in der Zeitung unter zu bekommen.Das reicht von „Mythos Mosel“, bei dem man sich zwischen Kesten und Zeltingen besten Wein und gutes Essen zu Gemüte führen kann, über das Event „Chor total“ im Moseltal, das am Samstag in Bernkastel-Kues für musikalische Unterhaltung sorgt, oder das Fest „Spenden-Stromern-Schnabulieren“ auf der Burg Manderscheid am Sonntag. Etwas spiritueller dürfte am Sonntag die Wiedereröffnung der Klosterkirche Himmerod mit einem Fest der Begegnung im Klosterpark werden. Und wem der Sinn nach Shoppen steht, für den gibt es am Sonntag in der Bitburger Innenstadt beim Maimarkt offene Geschäfte und weitere Attraktionen.