Wie Straßen ohne neue Regeln sicherer werden

Klartext : Mit Rücksicht in den Frühling

Und mit einem Mal war Sommer. Während es vor ziemlich genau einem Jahr noch schneite, haben wir jetzt Temperaturen, die es in dieser Höhe selten im April gibt. Dieses Wetter war und ist natürlich auch für Motorradfahrer sehr verlockend. Aber leider nicht nur das, die Bilanz der vergangenen Woche in der Region fällt erschreckend aus. Bei acht schweren Unfällen, an denen Motorräder beteiligt waren, wurden zehn Motorradfahrer teils schwer verletzt, zwei starben. Die beiden tödlichen Unfälle ereigneten sich direkt hinter der Grenze in Luxemburg.

Leider ist diese Schreckensbilanz nicht untypisch für Schönwetter-Wochenenden vor allem am Anfang der Saison. Immer wieder entspinnt sich dann die Debatte, ob die Schuld eher bei den ihr Können über- und die Kraft ihrer Maschine unterschätzenden Zweiradfahrern oder bei Autofahrern liegt, die einfach zu wenig Rücksicht auf Motorräder nehmen oder diese einfach übersehen. Die Wahrheit liegt hier - wie so oft - vermutlich in der Mitte.

Gerade nach tragischen Unfällen wird auch immer wieder die Forderung nach einer grundsätzlichen Begrenzung der Motorleistung von Motorrädern laut. Ob es wirklich sinnvoll und effektiv ist, auf jedes Unglück mit neuen immer engeren Vorschriften zu reagieren, sei dahin gestellt. Für dieses Wochenende wünsche ich mir von allen Verkehrsteilnehmern, dass sie maximal Rücksicht auf einander nehmen. Damit wäre schon viel gewonnen.

Mehr von Volksfreund