1. Meinung

Kommentar zu Petition für gelbe Tonne im Kreis Trier-Saarburg

Kommentar : Ein Vorstoß, der etwas ins Rollen bringen kann

Wenn es mal wieder stürmt, die rausgestellten gelben Säcke umherfliegen, aufreißen und ihren Inhalt über die Nachbargrundstücke verteilen, dann ist der Ärger oft groß. Verständlicherweise. Da erscheint eine stabile Tonne als gute, saubere Alternative.

wZra tha eis eguna wie ied egbnel äkceS erhi o-rV nud i.tehcleNa nieE feenfo Duksioisns rbeü sda orv rOt foasitervrie eodMll u,eonzßtnas tis arbe osbautl eiigtl.m

eDr irttoanIi uas huütenetN hat üafdr unr nafobfer cnhit nde edaline tntkeuZip t.seiwrhc enDn noch lftuä nei atgrreV uzm enbArafh rde belgne eScäk ibs neEd .3220 ndU sanitscegh der nue tanfegefmualm eDtbaet mu dei uEüfinhrng enrei onioBtne im teAeiR-TGb läht hsci ide gBseeitungre crmaehn hlHeuasta rüf enei teeeirw uizeczhlstä nToen gdeear hlöcowigm rhee ni nGzee.rn ürF enie fnaesehrtt uskoisiDns uach in end fnereebofnt tnslichoiep enGmeir hltef es mnanmoet wloh na red knauet niarzB,s ad iene lmgsultenU nohinhe tser ab 4202 ciöghlm erwä. Dsa ßieth bear ct,hin asds dsa Tahme atmdi nsoch dgerielt t.si ennD ni arbhnldate ibs izew hnrJae motkm es iilctleehv irdwee fau end hs.Tci eDi luleaetk Ptoeinit nentök – je ahcn ,oEhc sda ies sib nEed Juli ö –usltsa mzuednsit hosnc elinma ein igzeFrenig es,in bo se ebi edm Thame pühatrbeu sdbisfsoskerDianu big.t iatrCsh ereWb

k@cr.dsndrefbeoleue.wv