Kommentar zu Windkraft in Malbergweich Komisch, am Ende wollen sie doch alle das gleiche

Es ist ein Problem von Kommunalpolitikern in kleinen Dörfern: Wenn es wirklich mal was Wichtiges zu entscheiden gibt, sind die Fronten manchmal schnell verhärtet. Was hilft: reden.

Kommentar zu Windkraft in Malbergweich
Foto: e_pruem <e_pruem@volksfreund.de>

Denn bis auf wenige Ausnahmen tritt niemand in einen Gemeinderat ein, weil er sich profilieren will. Man könnte sagen: Zwischen Haushaltsberatung und LED-Umstellung der Straßenbeleuchtung werden keine Helden geboren. Selbst das Amt des Ortsbürgermeisters hat oft den Zauber inne, dass man froh ist, wenn es überhaupt jemand bekleiden will. In Gemeinderäten sollte es um Sachthemen gehen. Und jeder, der da sitzt, sollte nur ein einziges Ziel haben: das Beste für das Dorf herausholen.