| 19:42 Uhr

Meinung
Ein richtiger Schritt

FOTO: klaus kimmling / TV
Was Julia Klöckner da ankündigt, kam überraschend schnell, es ist überraschend konkret und ein Schritt in die richtige Richtung. Denn selbst wenn Glyphosat nicht krebserregend sein sollte, so ist es immer noch ein extrem wirksames Pflanzengift, das die heimische Artenvielfalt gefährdet. Von Katharina De Mos

Ein solches Gift hat in den Händen von Hobbygärtnern nichts zu suchen. Gut, dass der Einsatz im Privatbereich verboten werden soll. Zumal es viele andere Wege gibt, Unkraut umweltschonend zu entfernen. Gut auch, dass Bauern ihren Verbrauch deutlich reduzieren sollen. Allerdings muss man aufpassen, dass der Schuss nicht nach hinten losgeht. Wenn statt Glyphosat einfach andere Spritzmittel zum Einsatz kommen, ist wenig gewonnen. Wenn der kostbare Weinbergsboden in die Mosel gewaschen wird, auch nicht.

k.demos@volksfreund.de