Kommentar: So kann Christian Baldauf die Landtagswahl 2021 gewinnen

Meinung zur CDU-Spitzenkandidatur : So kann Baldauf Dreyer schlagen

Eine starke Rede, eine wackelnde Ampel und Geschlossenheit in den eigenen Reihen: Christian Baldauf geht als großer Gewinner aus dem Parteitag der rheinland-pfälzischen CDU - und hat Chancen auf den Wahlsieg.

In der Form vom Parteitag hat Christian Baldauf eine echte Chance, Malu Dreyer bei der Landtagswahl 2021 zu schlagen. Der Pfälzer überraschte selbst enge Parteifreunde mit seinem couragierten Auftritt, den einige Christdemokraten als „die beste Rede seines Lebens“ bezeichneten. Baldauf gelang es, die eigenen Reihen zu mobilisieren, zu begeistern und die Landesregierung gezielt anzugreifen. Wenn es die Kandidatur von Marlon Bröhr war, die den gerne unterschätzten Baldauf zu neuen Höchstleistungen an einem überraschend harmonischen Parteitag getrieben hat, dann kann ihn möglicherweise auch der Zweikampf mit Malu Dreyer beflügeln. Auf den Malu-Bonus alleine sollte sich die SPD 2021 ohnehin nicht verlassen, die im Herzstück ihrer Regierungsarbeit angreifbar geworden ist – der Bildung. Gerade bei der Unterrichtsversorgung hat sich ein Sturm zusammengebraut, gegen den die Landesregierung kämpft. Will Baldauf davon aber profitieren, muss er schleunigst ein eigenes Konzept vorlegen, wie die CDU ausfallende Schulstunden und die Überlastung von Lehrern stoppen will. Ansonsten könnte die Landesregierung, geschickt darin ist, Probleme schnell abzuräumen, die Opposition demnächst kalt erwischen.

Und Marlon Bröhr? Der Landrat hat beim Parteitag enttäuscht, hielt eine fahrige Rede, las fast nur vom Zettel ab. Bröhr muss sich nun an seinen Worten messen lassen, im Team Baldauf mitarbeiten zu wollen, was ihm noch ein Sprungbrett für eine spätere landespolitische Karriere verschaffen kann. Der eloquente Bröhr als Mitstreiter für den Spitzenkandidaten Baldauf in einer geschlossenen rheinland-pfälzischen CDU? Die Union wäre in dieser Konstellation schwer zu besiegen.

f.schlecht@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund