1. Meinung

Kommentar zu Rasterfahndung: Land dient als Vorbild

Meinung : Das Land dient als Vorbild

Mit der Fahndung nach möglichen Gefährdern ist vor allem Roger ­Lewentz ein echter Coup gelungen. Der SPD-Mann darf seinen Innenminister-Kollegen bald stolz berichten, wie Rheinland-Pfalz schwere Mehrfachstraftäter unter Flüchtlingen enttarnt und sie auf islamistische Radikalisierung unter die Lupe nimmt.

Mit der Fahndung nach möglichen Gefährdern ist vor allem Roger ­Lewentz ein echter Coup gelungen. Der SPD-Mann darf seinen Innenminister-Kollegen bald stolz berichten, wie Rheinland-Pfalz schwere Mehrfachstraftäter unter Flüchtlingen enttarnt und sie auf islamistische Radikalisierung unter die Lupe nimmt. Das Land dient damit als Vorbild und dürfte den Druck auf andere Bundesländer erhöhen, auf dem Weg nachzueifern. Ein Erfolg ist das Projekt selbst, wenn kein einziger der 365 verdächtigen Männer was mit Islamisten am Hut hat. Denn dem Land sind reichlich harte Ganoven ins Netz gegangen, von denen manche Morde oder Vergewaltigungen auf dem Kerbholz haben. Den Weg dürften auch die vielen, vielen Flüchtlinge dankbar verfolgen, die brutale Gewaltakte verabscheuen und sich in Deutschland einfach nur friedlich integrieren wollen.

f.schlecht@volksfreund.de