1. Meinung

Kommentar zum Müll in der Zossenstraße in Wittlich

Meinung : Räumt den Saustall auf!

Müllberge, Gestank, Ratten – die Anwohner der Zossenstraße versinken immer wieder im Chaos. Das Problem besteht nicht erst seit gestern. Doch kaum etwas passiert.

Die Stadt sagt, sie sei nicht zuständig. Sie verweist auf den ART. Doch hier ist die Ordnung der Straße bedroht – und die Gesundheit ihrer Bürger. Ratten wurden gesichtet, Müll liegt auf dem Gehweg, im Sommer stinkt der Müllverschlag bis zu  den Balkonen der Anwohner hinauf. Sollte eine Stadt nicht zuständig sein, wenn es darum geht, ihre Bürger vor Gefahren zu schützen?

Der ART hat neue Restmülltonnen aufgestellt. Das ist lobenswert. Aber die Anwohner sagen: Das löst unser Problem nicht, denn bei der Abholung der gelben Säcke gibt es Probleme. Und hier sagt der ART, das sei nicht seine Aufgabe.

Der Müll- und Rattenalarm in der Zossenstraße führt zu einem Geschacher um Zuständigkeiten. Ausbaden müssen die Schlamperei weiterhin die Anwohner der Zossenstraße.

t.behring@volksfreund.de