1. Meinung

Kommentar zum Vitelliusbad

Meinung : Das Ziel im Blick behalten

Dass Bürger ihre Meinung öffentlich vertreten und ein Bürgerbegehren sowie einen Bürgerentscheid auf den Weg bringen, ist ihr gutes Recht, das sie jederzeit wahrnehmen sollen. Dass Ratsmitglieder ihre Entscheidung öffentlich erklären und rechtfertigen allerdings auch.

Alle Beteiligten sollten beim Projekt Vitelliusbad eines, und zwar das eigentliche Ziel, nicht aus den Augen verlieren. Und dieses Ziel kann nur heißen, zeitnah ein funktionsfähiges Schwimmbad zu bekommen, das den Ansprüchen und Anforderungen der Allgemeinheit gerecht wird.

Die Wittlicher hatten im Mai 2019 die Chance, am Mehrheitsvotum des Rats etwas zu ändern, indem sie bei der Kommunalwahl die Zusammensetzung des Gremiums mit ihrer Stimme geändert hätten. Diese Chance haben die Freibad-Befürworter vertan. Dass der Stadtrat, der sich seit der Wahl in der Besetzung nicht sonderlich stark von seinem Vorgänger unterscheidet, jetzt seine bereits getroffenen Entscheidung bestätigt, darf demnach nicht verwundern.

p.willems@volksfreund.de