1. Meinung

Meinung: Das Risiko ist viel zu hoch - warum Rock am Ring abgesagt werden sollte

Meinung: Das Risiko ist viel zu hoch - warum Rock am Ring abgesagt werden sollte

Wer auf der riesigen Fläche des Flugplatzes Mendig das Festival Rock am Ring feiert, hat keine Chance, einem plötzlich zuschlagenden Gewitter schnell zu entkommen. Es gibt keinen Schutz vor den Blitzen. Eine mögliche Panik unter den Zehntausenden ist eine zusätzliche große Gefahr.

Die nächsten Gewitterzellen sind bereits angekündigt, sie sollen sogar stärker sein als am Freitag. Deshalb kann es nur eine Konsequenz geben: Um die Sicherheit der Fans und auch der Mitarbeiter und Musiker zu gewährleisten, muss Veranstalter Marek Lieberberg Rock am Ring abbrechen. Es ist unverantwortlich, einfach darauf zu bauen, dass es durch pures Glück keine weiteren Verletzten geben wird. Ein Abbruch des Festivals ist nur eine schlechte Nachricht. Viele zum Teil schwer verletzte Menschen sind eine Katastrophe. So weit darf es nicht kommen.

J.pistorius@volksfreund.de