| 20:40 Uhr

Ronaldo hat’s nicht entschieden

Andreas Feichtner
Andreas Feichtner FOTO: Klaus Kimmling
Über Schiedsrichter-Entscheidungen zu philosophieren, diskutieren, streiten - war’s ein Elfer, Abseits, ein gelbwürdiges Foul? Das macht den Reiz des Fußballs aus! Normalerweise würde ich das sofort unterschreiben. Andreas Feichtner

Aber nach dem Viertelfinal-Aus der Bayern bei Real Madrid macht die Diskussion wirklich keinen Spaß: Mit einer Flut an Fehlentscheidungen auf beiden Seiten hat sich das Schiri-Gespann um Viktor Kassai den Ärger des FC Bayern zugezogen - zu Recht: Wer drei Tore aus Abseitspositionen zählen lässt (davon zwei für Real Madrid), hat keine Argumente auf seiner Seite.

Auch der zumindest in dieser Situation unberechtigte Platzverweis für Vidal war für die Bayern verheerend. Spätestens ab der zweiten Halbzeit hat Kassai das Spiel massiv beeinflusst - und dadurch bleiben die Bayern im Duell zweier potenzieller Champions-League-Sieger auf der Strecke. Kassai im weiteren Wettbewerb sicher auch, alles andere wäre ein Witz. Aber das ist für die Bayern ein schwacher Trost.
a.feichtner@volksfreund.de