Tagung des Trierer Stadtrats bis weit nach Mitternacht - Meinung: Drei Stunden sind genug

Kostenpflichtiger Inhalt: Meinung : Tagung des Trierer Stadtrats bis weit nach Mitternacht: Drei Stunden sind genug

Eines vorweg: Ein dickes Dankeschön an alle ehrenamtlichen Mandatsträger, die viele Stunden investieren, um sich für das Gemeinwohl einzusetzen. Für Gotteslohn, wenig Lob und zunehmend, teils polemische Kritik.

Da kann man es niemandem verdenken, dem die Lust am kommunalpolitischen Engagement vergeht. Umso wichtiger, dass andere Rahmenbedingungen stimmen: Ratssitzungen mit Überlänge können mal vorkommen, sind aber ansonsten eine Zumutung.

Wer acht Stunden gearbeitet hat, kann nicht anschließend sechs oder sieben Stunden konzentriert einer Sitzung folgen. Und was ist mit Alleinerziehenden, die womöglich parallel einen Babysitter brauchen?

Drei Stunden pro Sitzung sind genug. Das sollte bei guter Vorbereitung auch klappen.

r.seydewitz@volksfreund.de