| 19:34 Uhr

Meinung
Kommentar: Eine Zumutung!

FOTO: klaus Kimmling / TV
Geht es nach der Versorgung mit  Psychotherapeuten im Land, schneiden alle Regionen super ab. Doch das ist nur eine Milchmädchenrechnung! Von Florian Schlecht
Florian Schlecht

Wenn psychisch Kranke fünf Monate auf einen Termin warten, kann die Lage nicht so rosarot sein, wie es die Zahlen schönmalen. Die Gesellschaft hat sich gewandelt. Immer mehr Menschen verstehen Burn-out und Depression, einst große Tabus, inzwischen als Krankheit und suchen Hilfe.

Es liegt an der Politik, auf diesen Wandel zu reagieren und mehr Therapeutenplätze zu schaffen. Von psychisch kranken Menschen, die sich antriebslos und schwach fühlen, einen zähen Kampf um einen Therapieplatz zu erwarten, grenzt an eine echte Zumutung.

f.schlecht@volksfreund.de