Leserbriefe: Alles bereit, die Wende kann kommen

Leserbriefe : Alles bereit, die Wende kann kommen

Zum Leserbrief „Frühestens in vierhundert Jahren“ (TV vom 3. Januar) äußert sich Wolfgang Schommer:

Ich finde, Berthold Backes macht sich mit seiner Dreisatzrechnung die Aufschiebung der Energiewende zu einfach. Zur Energiewende gehören noch viele andere Faktoren mehr als die Windkraft. Zum Beispiel die Photovoltaik-Anlagen mit Strom-/Energiespeichern (die meisten Dachflächen in Deutschland sind noch frei, dazu die riesigen Fassaden und Lärmschutzflächen). Übrigens, ohne den „atmenden Deckel“ wären wir schon sehr viel weiter, mit noch weniger Arbeitslosen! Auch bei der Wasserkraft gibt es noch Reserven, etwa Kleinwasserkraftwerke, Generatoren in Wasserwerken/Versorgungsleitungen (statt Druckminderer), Klärwerken, alte Wasserhäuser. Weiterhin die Digitalisierung und Dezentralisierung des Stromnetzes sowie Biogasanlagen, betrieben mit alternativen Abfällen oder Nah-/Fernwärme-Netze. Nicht vergessen werden sollten die Einsparmöglichkeiten durch Modernisierung von Heizungs-/Warmwasser-/Elektro-Anlagen und Gebäudehüllen!

Ein schneller Umstieg ohne Kohle und Atom ist möglich. Denn (noch) schickt die Sonne keine Rechnung.

Übrigens: Die Techniken sind soweit, nur die Politik lässt sich von den Konzernen ausbremsen.

Wolfgang Schommer, Welschbillig