Berufe

Zur Kolumne "Karriere-Berater" (TV vom 13. November):

Der Autor Martin Wehrle tut mir leid. In der Rangliste kommen Beamte also gleich nach den Journalisten. Für mich zählt Herr Wehrle zu der Gruppe von Nieten, die einen Berufsstand immer wieder diffamieren - Superleistung. Er ist sicher auch darauf angewiesen, dass sein Mist gelesen wird. Na ja, wenn ihm sonst nichts einfällt. Herbert Daufenbach, Wittlich