1. Meinung
  2. Leserbriefe

Gesellschaft: Beschränkt

Gesellschaft : Beschränkt

Zum Leserbrief „Nutzt die Zeit, um nachzudenken!“ (TV vom 2./3. Mai) schreibt Andreas Wolfram:

Ich finde, der Volksfreund sollte in seinem Meinungsforum religiösen Glaubensstreitereien keinen öffentlichen Austragungsplatz bieten! Der TV ist schließlich keine Kirchenzeitung.

Der von Ernst Marx verfasste Beitrag ist nichts weiter als eine reine Predigt, die er seinen Glaubensgeschwistern halten mag, damit sie gottesfürchtig bleiben. Wer jedoch nicht an die Existenz und das Wirken dieses Gottes der Israeliten und (personell besser ausgestattet) der gesamten Christenheit glaubt, kann mit derartigen religiös beschränkten Auslassungen nichts anfangen.

Was nur aus einem bestimmten religiösen Glauben heraus vorgetragen wird und somit nur Bedeutung für entsprechend Gläubige hat, sollte nicht in eine allgemeine öffentliche Diskussion eingebracht werden.