Calleen-Bühne

Zum Interview "Leider ist man erst nachher klüger" (TV vom 31. Dezember) meint dieser Leser:

Nun hat der Trierische Volksfreund dem ehemaligen Wittlicher Kulturamtsleiter eine Bühne geboten, auf der er sich doch mal richtig "outen" konnte. Welch ein Glück für ihn, wie wir erfahren durften, dass er sich nicht mehr für so eine provinzielle Kleinstadt krummlegen muss, sondern endlich den Geist der Freiheit atmen darf. Und das nicht nur in Deutschland und Europa, sondern überall dort, wo man Meistermann, den Künstler mit Weltgeltung, kennt.

Dort wird man schon auf Herrn Calleen warten; in Eu gene, Oregon, in Krasnojarsk und Ushuaia, im Okawango- Becken und Surabaya. Vielleicht sogar dort, wo die scharfen Gewürze gedeihen.

Wolfgang Römer, Wittlich

menschen