Da staunt der Laie

Was der Leserbriefschreiber und viele andere, glaube ich, nicht wissen, ist, dass oberhalb des Pastors alle Gehälter der Kirchenvertreter aus der Landeskasse und nicht aus der Kirchensteuer bezahlt werden (Bischöfe zum Beispiel nach Besoldungsgruppe B 8). Wenn also jemand aus der Kirche austritt, weil er keine Kirchensteuer mehr bezahlen will, ist er über die anderen Steuern des Staates weiter am Wohlergehen der Herren im schwarzen Rock mit dabei.

Nach Rückfrage bei der Landesregierung in Mainz sei dies unabänderlich gesetzlich so geregelt. Auch das gibt es meines Wissens nur in Deutschland und soll von dem von Hitler ausgehandelten Konkordat mit dem Vatikan herrühren. Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich. Bernhard Paulus, Trier