| 17:28 Uhr

Internet
Den Strategen die Stirn bieten!

Zum Artikel „Der Filter fürs Internet kann kommen“ und zum Kommentar „Ein guter Tag für das Internet“ von Detlef Drewes (TV vom 27. März) sowie zum Artikel „Die Debatte um Internet-Filter in der EU geht weiter“ (TV vom 28. März) schreibt Christa Blasius:

Die Europäische Union ist gar nicht so übel. Mutige EU-Parlamentarier haben die Reform des EU-Urheberrechts zum Schutz geistigen Eigentums im Internet durchgesetzt. Ein richtiger Schritt.

Es ist nicht verwunderlich, dass die Strategen der Internetkonzerne alle verfügbaren Mittel zum Stopp der Reform auffuhren.

Es ist auch nicht überraschend, dass die Demonstranten bei ihren Protesten regelmäßig Meinungsfreiheit mit freier Verfügbarkeit von Content verwechselten.

Bemerkenswert dagegen ist, mit welchem Opportunismus deutsche Politiker vor der Schwarm-Naivität der Demonstranten einknickten.

Zum Schutz unserer demokratischen Freiheiten braucht es Politiker, die den Strategen der Internetkonzerne die Stirn bieten – Politiker mit Intelligenz, Mut und einer Strategie.

Christa Blasius, Autorin, Konz