| 20:45 Uhr

Der Bürger zahlt’s ja ...

Politik Erika Sittmann Hontheim

Zum Artikel "Kohl-Trauerfeier kostete 57 000 Euro" (TV vom 20. Oktober):
Da kommt einem mal wieder die Galle hoch!
Der Bürger soll endlos zahlen. Für die Kohl-Trauerfeier: 53 000 Euro aus dem Topf des Bundesinnenministeriums (Steuergeld) plus 4000 Euro aus dem Topf der Stadt Speyer (Steuergeld). Unser Arbeitgeber zahlt später auch nicht unsere Beerdigung!
Ach ja, und wieso wird in Speyer, ebenso wie in Trier, diskutiert, welche Straße nach dem Altkanzler umbenannt werden soll? Warum wird nicht einfach eine neue Straße gebaut?
Dem Irrsinn sind keine Grenzen gesetzt, das ist nicht zu übersehen!
Erika Sittmann
Hontheim