1. Meinung
  2. Leserbriefe

Soziales: Der Staat tut zu wenig

Soziales : Der Staat tut zu wenig

Zum Artikel „Betriebsrente lohnt sich nicht für jeden“ (TV vom 25. August) schreibt Hermann Kirchen:

Zusatzrente/Betriebsrente ist für Berufstätige und Nichtberufstätige eine wichtige Säule für das Rentenalter. Um das umzusetzen, müsste der Staat (Land und Bund) dass Gleiche als Staatsanteil zugeben, wie er das mit seinen Berufstätigen macht. Auch bei Unterbrechungen durch Krankheit oder Betriebswechsel. Jeder Arbeitnehmer hat grundsätzlich das gleiche Recht auf diese Zuzahlungen. Dann bräuchten viele sich weniger Sorgen zu machen.

Hermann Kirchen, Lampaden