Dienen, nicht bedienen

Zum Artikel "Rückschlag für Steuersenker" (TV vom 17./18. Mai):

Der Bericht zeigt, von welcher Politiker-Kaste wir, das Steuern zahlende Volk, traktiert, nicht regiert werden. Unsere von uns gewählten Politiker sind Volksvertreter und haben die Aufgabe, dem Volk zu dienen, nicht sich am Volk zu bedienen, wie es seit Jahren zunehmend praktiziert wird. Mehr als zwei Drittel unseres Volkes müssen seit einigen Jahren sinkende Einnahmen, bereinigt um den Preisanstieg, hinnehmen - und die Armut steigt nach statistischen Berechnungen weiter an. Unsere Volksvertreter finden, dass nur sie genug gedarbt haben und erhöhen sich ihre Einkünfte. Würden sie darauf auch verzichten, wäre ihre Aussage, dass kein Geld für Steuersenkungen vorhanden ist, eine ehrliche Aussage gewesen, aber Politiker und Ehrlichkeit - diese beiden Begriffe passten in den letzten Jahren immer weniger zusammen. Manfred Gehrke, Traben-Trarbach Politiker