1. Meinung
  2. Leserbriefe

Drei Jahre alt? Denkste!

Drei Jahre alt? Denkste!

Zum Artikel "Dreijährige sind nicht gleich Dreijährige" (TV vom 25. September) erhielten wir diesen Beitrag:

"Mit dem heutigen Tag ist in Rheinland-Pfalz - als erstem Bundesland überhaupt - der Besuch des Kindergartens für alle Kinder zwischen drei und sechs Jahren beitragsfrei." Das verkündete die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen am 1. September zur großen Freude vieler betroffener Eltern. Nun musste ich im TV lesen: "Dreijährige sind nicht gleich Dreijährige!" Man könnte glauben, es sei ein Aprilscherz! Aber das ist es keinesfalls.

Drei Jahre alt wird man in Rheinland-Pfalz nicht am Tag seines dritten Geburtstages, sondern nur, wenn man vor dem 1. September 2006 geboren ist. Da mein Enkel nicht das Glück der "frühen Geburt" hat, sondern erst am 23. September seinen dritten Geburtstag feiern konnte, zählt er nun bis zum 31. Juli 2010 zu den Zweijährigen. Dabei ging er erstmals am 25. September zum Schnuppern in den Kindergarten (als Dreijähriger, wie seine Eltern und auch ich glaubten).

Wir wurden eines Besseren belehrt. Mein Enkel ist zwar jetzt seit dem 23. September drei Jahre alt, aber nicht vor dem rheinland-pfälzischen Gesetz. Das soll ein normal denkender Mensch verstehen.

Was muss das für ein kluger Kopf sein, der sich diese Regelung ausgedacht hat.

Elisabeth Rowolt, Schönecken

kinder