1. Meinung
  2. Leserbriefe

Politik: Dumme Strategie

Politik : Dumme Strategie

Zur Berichterstattung über den Brexit schreiben Graham Cheshire und Hellmuth Milde:

Statt Dexit …. Gexit! Ich habe meine deutsche Staatsbürgerschaft erworben im Januar 2017. Trotzdem habe ich meinen „British Humor“ behalten!

Henry Kissinger hat mal gesagt, dass schlechte Publicity besser ist als keine Publicity.

Die neueste Äußerung der AfD über ihren Plan, die EU und/oder Eurozone unter gewissen Umständen zu verlassen, passt haargenau zu Kissingers Denkweise. Ich würde gern der AfD potenzielle Missverständnisse ersparen und habe einen Vorschlag an die AfD im Interesse besserer europaweiter Kommunikation. Man müsste es nicht Deutschlands Exit (Dexit) nennen, sondern vom Englischen ausgehend, Germany Exit ….Gexit (ausgesprochen Gecksit). So verstehen es Wähler besser als eine dumme Strategie der AfD.

Graham Cheshire, Wiltingen

Dass die Briten mit dem Brexit langfristig scheitern werden, erklärt schon Ernest Hemingway in seiner Novelle „The Old Man and the Sea“ (Der alte Mann und das Meer) aus dem Jahr 1952.

 Einem alten kubanischen Fischer gelingt es  nach langer Erfolglosigkeit, weit draußen im Golf von Mexiko einen riesigen Marlin zu fangen. Allein auf sich gestellt kann er seinen Fang jedoch nicht gegen die Übermacht der Haie verteidigen; auf dem Rückweg zum Hafen wird der Fisch bis auf das Skelett von den Haien abgefressen.

Es war der Irrtum des Fischers zu glauben, er könne als Einzelkämpfer sein Ziel, die Verteidigung des Fisches, erreichen.

Er muss das Gegenteil akzeptieren; er scheitert. Nur im Zusammenspiel mit vielen anderen Fischern hätte er die Chance gehabt, sein Ziel zu erreichen.

Hellmuth Milde, Trier