Eine Schande

Zum Artikel "Raser Rauen wieder zu schnell unterwegs" (TV vom 27. Juni):

Abgeordnete haben nicht mehr, aber auch nicht weniger Rechte als wir, die so genannten Normalbürger. Um eins gleich klarzustellen, wenn Peter Rauen schneller als erlaubt gefahren ist, ist dies weder gut zu heißen noch zu entschuldigen! Grundsätzlich bewegt mich allerdings folgende Frage: Hat eine Tageszeitung das Recht, eine Hetzjagd und eine Verunglimpfung einer Person anzustacheln? Ich halte diesen Artikel schlichtweg für eine Schande! Und noch eins: "Unsere" Tageszeitung berichtet "überparteilich"? Da gehen dann wohl die Definitionen des Wortes "überparteilich" weit auseinander! Eine Tageszeitung sollte sich nur dann mit einem solchen Attribut schmücken, wenn Letzteres auch zu ihr passt. Ansonsten wäre es ehrlicher, dieses Wort aus dem Titelblatt herauszunehmen!Frank Hecker, BollendorfAnm. d. Red.: Frank Hecker ist Funktionär der Jungen Union (JU).Politiker