| 17:29 Uhr

Weihnachtsmarkt
Eisbahn wechselt die Seite

Freizeit

Zum TV-Artikel „Eisbahn kommt ans andere Ufer“ (21. November) erreichte uns diese Zuschrift:

Nachdem die Eisbahn in Bernkastel-Kues seit 2012 auf dem Forumsplatz auf Kueser Seite aufgebaut war, soll sie nun näher am Weihnachtsmarkt auf der Seite Bernkastel stehen. Der neue Standort:  am Moselufer im Bereich des Tiefenbachs, mitten im Parkplatz-Gelände.

Risiko hierbei sei allerdings das Hochwasser, so Herr Hoffmann, Vorsitzender vom Werbekreis Bernkastel-Kues.

Was ist das für eine Idee, eine Eislaufbahn mitten auf Parkplatzgelände zu setzen? Was ist mit dem Risiko, dem man Kinder und Jugendliche aussetzt, die die Eisbahn auf dem Forumsplatz immer gerne auch ohne Begleitung der Eltern genutzt haben? Der Weg zum neuen Standort ist gespickt mit Gefahren auch für Kindergärten und Schulen, die die Eisbahn morgens benutzen können. Denkt man darüber auch einmal nach? Oder gilt nur der Kommerz?

Neu soll die Bahn auch überdacht werden, damit man wetter­unabhängig ist. Sicher gut; dafür braucht es aber keinen neuen Ort, an dem man von weitem sowieso nicht sieht, was unter dem Dach ist.

Wenn schon näher am Weihnachtsmarkt, warum stellt man sie dann nicht auf den Karlsbader Platz? Man müsste einfach einige Weihnachtsstände umplatzieren, hätte Gaststätten drumherum, wo Eltern ihre Kinder im Blick hätten, und wäre mitten im Geschehen und nicht mitten auf einem Parkplatz! Auch aus Sicherheitsgründen wäre dies sicher besser als der neue Standort.

Groß durchdacht und geplant scheint das Ganze, wie so Vieles hier, nicht zu sein. Wie anders lässt sich sonst auf der Homepage des Werbekreises Werbung für den Weihnachtsmarkt und besonders die Eisbahn erklären, die am 22. November noch immer auf den alten Standort Forumsplatz hinweist. Hier stimmen weder Ort noch Datum.