Energiepolitik : Energieplanung 2.0

Ach, jetzt doch wieder Kohle? Wollten wir nicht weg davon? Das waren die Pläne, doch dann kam Putin. Er  dreht uns allmählich den Gashahn zu. Und die in der Ampel so unpopuläre Kohle bekommt eine neue Chance: So soll kurzfristig mehr Kohle verstromt werden, um den Einsatz von Gas bei der Stromerzeugung zu reduzieren.

Dafür sollen Kohlekraftwerke länger in der Reserve gehalten werden können, um schnell betriebsbereit zu sein. Und auch über eine Renaissance der Atomkraft wird diskutiert. Na, das war‘s dann vorerst mit den ambitionierten Klimaschutz-Plänen der Ampel. Sind eigentlich überhaupt noch welche übrig?, fragt sich unser Karikaturist Roland Grundheber. 

Karikatur: Roland Grundheber