| 19:53 Uhr

Fußball
Enge Verbindung zur Vergangenheit

Zum Artikel „Das fast vergessene Team von der Saar“ (Doppelseite im TV vom 28. November:) Von Hans-Joachim Doerfert, Wittlich

Ich gratuliere dem TV zu dem genussvollen Beitrag von Marek Fritzen zum „Fast vergessenen Team von der Saar“. Ein Stück unvergessener saarländischer Kulturgeschichte lebt wieder auf und spiegelt Weltfußball aus Saarbrücken wider.

Namen wie Binkert, Clemens, Strempel, Otto tauchen aus der Erinnerung wieder auf, gleichsam als wäre es 1954 – das große Jahr der Fußballweltmeisterschaft in Bern.

Namen, die uns Zehnjährigen so geläufig waren, wie vier Jahre später die großen Namen der brasilianischen Weltmeisterelf Vava, Didi, Pele, Zagallo, Amarillo.

Erfreut bin ich zu lesen, dass Herbert Binkert, einer der großen Saarländer, im Seniorenheim Berghof lebt, eng verbunden mit dem meisterlichen Jahr 1954, denn der Berghof war als „Hähnchen Diener“ Unterkunft für die deutsche Nationalmannschaft aus Herberger, Fritz und Otmar Walter, Horst Eckel u.a.

Den Berghof hatte ich im Jahre 1984 im Rahmen eines Insolvenzverfahrens von der Landesbank Saar ersteigert und mit finanzieller Hilfe des Landes um- und ausgebaut und als Schmuckstück präsentiert.

Ich freue mich, dass Herbert Binkert in so enger Verbindung mit der fußballerischen Vergangenheit lebt.