Entsetzlich

Zum Artikel "Kind missbraucht - viereinhalb Jahre für Rentner" (TV vom 10. Februar):

Immerhin hat der Richter festgestellt, dass es sich um ein "entsetzliches Verbrechen" handelt und macht "aus seinem Entsetzen keinen Hehl". Ich mache aus meinem Entsetzen über das Urteil ebenfalls keinen Hehl. Das Urteil ist entsetzlich - wie so viele Urteile in Missbrauchsfällen. Ein paar Jährchen für die Täter, die sich nach Absitzen ihrer "Strafe" wieder austoben können - lebenslang für die Opfer. Es ist zum Schreien!

Oliva Schoder, Schankweiler

urteil