Erbärmlich

Zur Debatte um den Luftschlag in Afghanistan:

Das Bild, das deutsche Politiker quer durch die Parteien abgeben, ist schon ziemlich erbärmlich. Da hat man sich in einen Krieg hineinziehen lassen, gibt aber nicht zu, dass man im Krieg ist. Für wie blöd halten diese Politiker uns Wähler? Wir sehen jeden Abend in der Tagesschau bis an die Zähne bewaffnete Bundeswehr-Soldaten, die man uns als "Aufbauhelfer" verkaufen will. Na ja, das ist ja nur ziemlich blöde, aber erbärmlich wird es, wenn man den Soldaten zuhause mit allerlei dämlichen Kommentaren in den Rücken fällt und obendrein gegen den kommandierenden Offizier schon mal durch die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen eines Tötungsdeliktes einleitet. Liebe Politiker, lasst euch sagen, dass es Kriege ohne zivile Opfer nicht gibt oder je gegeben hat. Die Verantwortung liegt bei euch und nicht bei den Soldaten in Afghanistan.

Hans-Werner Thesen, Swakopmund/Namibia

konflikte