Erste Wahl

Kultur

Zu unserem Artikel "Klare Sprache, heikle Inhalte" (TV vom 29. Mai):
Sind denn die Würfel schon gefallen? Ich bin mit dem Eindruck nach Hause gegangen, dass es dem Dirigenten des Sonderkonzerts offensichtlich gelungen ist, das Ensemble zu konzentrierten, sehr präzisen und kontrastreichen Klangbildern zu motivieren. Der berühmte "Funke" ist auch sogleich auf die Zuhörer übergesprungen. Im Foyer sprach der vormalige Intendant des regional bedeutsamsten Festivals, und nicht nur er, von einem "tollen Konzert". Falls Carter auch noch ein plausibles Konzept in der Tasche haben sollte, wäre er für mich erste Wahl.
Aber was versteht ein Konsument schon von Kulturpolitik!
Peter Schuh
Trier