1. Meinung
  2. Leserbriefe

Es bleibt ein Geschmäckle

Ihre Meinung : Es bleibt ein Geschmäckle

Tourismus

Zur Versteigerung des Familienhotels Hochwald (der TV berichtete mehrfach) schrieb uns Jasmin Jochem:

Wie Frau Rosenschild in ihrem Kommentar schon sagte, beim Verkauf des Familienhotel bleibt ein Geschmäckle. Für Horath und die umliegenden Dörfer freue ich mich, allerdings ist es schon etwas merkwürdig, dass ein Hotel in Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins bankrott geht und dieselben Verantwortlichen es als Privatperson kaufen. Was mich wirklich bestürzt ist, dass das Familienhotel zu einem Großteil aus öffentlichen Mitteln (Jugendhilfemitteln) errichtet wurde. Nach der Insolvenz ist die Zweckbindung aufgehoben, und die Mittel sind für die Jugendhilfe verloren. Als vor zehn Jahren im selben Dorf die Diskussion um eine Jugendhilfeeinrichtung geführt wurde, hat die damalige Geschäftsführung, nach eigener Aussage, in Rücksprache mit ihrem Träger für eine sehr ablehnende Haltung im Dorf gesorgt. Der jetzige Umgang mit öffentlichen Mitteln bestärkt das Gefühl des Geschmäckles.