Forum

Herr *** meldet sich telefonisch, er wirkt konsterniert: Der Volksfreund hat neulich meinen ersten Leserbrief veröffentlicht. Danach bin ich von anonymen Anrufern beschimpft worden.

Und in meinem Briefkasten fand ich mehrere Schmähschriften, natürlich anonym. Ist das eigentlich normal? Lieber Herr ***, zunächst: Es tut mir sehr leid, dass Sie von anonymen Pöblern belästigt werden. Ärgerlich, so etwas, und möglicherweise ein Fall für die Justiz. Dass es gelingt, die Übelkrähen zu entlarven, ist allerdings unwahrscheinlich. Meine Empfehlung: gelassen bleiben, ignorieren, drüberstehen. Wir erleben solche Hass-Attacken in der Redaktion fast täglich. Und fragen uns jedes Mal: Was sind das für Leute, die nicht den Mumm aufbringen, ihren Namen zu nennen, aber ohne Sinn und Verstand losplärren und Wut schnauben, als gäbe es kein Morgen? Was treibt sie an, diese garstigen Griesgrame, diese mickrigen Motzgurken, diese hämischen Hanswurste? Geschimpft wird seit je, das ist nichts Neues. Bemerkenswert, was manch ruhmreicher Schwerdenker unter Pseudonym oder als No-Name von sich gegeben hat. Rhetorisch geschliffen, im Vokabular jedoch oft nicht minder säuisch als die Horden neuzeitlicher Trolle. Ist mit dem Internet eine Epoche der kollektiven Verblödung und Entblödung angebrochen? Einige Indizien sprechen dafür. Das Netz lädt alle und jeden ein, sich mitzuteilen. Das nutzen unzählige Quatscher, Quengler, Querulanten aus. Sie werfen unerkannt mit Schmutz und entfachen Stürme aus Sch... Die Kommunikation verroht, die Hemmschwelle sinkt, die Streitsucht wächst. Kanadische Wissenschaftler der Universität von Manitoba haben das Wesen der Kotzbrocken erforscht. Ihre Studie trägt den Titel "Trolls just want to have fun". Die Erkenntnis: Viele der aggressiven Anonymen, die im Dunkeln munkeln und andere piesacken, haben eine sadistische und psychopathische Persönlichkeitsstruktur. Sie sind: gestört. Und nerven, bis der Arzt kommt. Herzliche Grüße! Peter Reinhart, stellvertretender Chefredakteur E-Mail: forum@volksfreund.de Mehr Kolumnen im Internet: <%LINK auto="true" href="http://forum.blog.volksfreund.de" class="more" text="forum.blog.volksfreund.de"%>