1. Meinung
  2. Leserbriefe

Georg Schmitt: Doch Menschen zweiter Klasse?

Leserbrief : Doch Menschen zweiter Klasse?

Paralympics

Zu „Paralympics beginnen mit Botschaft der Hoffnung“ und „Von A wie Außenminister  bis Z wie Zwillinge“, TV, 25. August:

Ich war sehr erfreut, die Berichte über die Paralympics in Japan zu lesen. Besonders „A bis Z“ teilte viele Informationen mit, denen gute Recherchen vorausgingen. Ich habe mir die Eröffnungsfeier im Fernsehen angesehen und bin immer wieder erstaunt, wenn man dann später die Leistungsfähigkeit und den Leistungswillen der Athletinnen und Athleten in den verschieden Wettbewerben sieht.

 Erschüttert hat mich dann die Information des Reporters beim Einmarsch der deutschen Mannschaft. Die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer hatten sich das gleiche Outfit gewünscht, wie das ihrer nicht beeinträchtigten Kolleginnen und Kollegen bei der vorangegangenen Olympiade.  Es wurde ihnen verwehrt.

 Ich frage mich, warum wurde dem Wunsch dieser Menschen, die durch ihr Schicksal und mit ihrem Schicksal schon genug zu kämpfen haben, nicht entsprochen? Sind es nun doch Menschen zweiter Klasse? IOC-Präsident Thomas Bach und alle, die das entschieden haben, sollten sich schämen.