1. Meinung
  2. Leserbriefe

Konflikte: Geschickt platziert

Konflikte : Geschickt platziert

Zu unseren Berichten über die Krise am Persischen Golf schreibt Karl-Günter Kirsch, Bernkastel-Kues:

Brauchte der Amerikaner wieder einen Vorwand, um eingreifen zu können? Ich glaube nicht, dass es der Iran war. Die Sprengladungen waren so geschickt über Wasser platziert, dass die Schiffe kaum beschädigt wurden. Eine dritte ging nicht hoch, so dass man sie schnell wieder abmontierte, bevor man sie hätte identifizieren können. Typisch Ami-Verhalten. Man braucht einen Vorwand wie schon bei früheren Kriegen. Für das amerikanische Volk zitiere ich Don Camillo: Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.