Gesellschaft

Zur Berichterstattung über Weltraummissionen:

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht über Krisengebiete, nicht zu fassende Kriegsgräuel oder Umweltkatastrophen berichtet wird. Dies nur zur Kenntnis zu nehmen und weiterzumachen wie bisher, fällt schwer. Wie kostbar unser Blauer Planet ist, haben Astronauten nach ihrer Rückkehr aus 400 000 Kilometer Höhe mit Blick auf die Erde überzeugend dargestellt. Sie waren überwältigt und kehrten verwandelt zurück: "Als Techniker fuhren wir zum Mond, als von Zuneigung für alles Humane erfüllte Menschen kehrten wir zurück" (Edgar Mitchell). "Mir wurde bewusst, dass wir alle Kinder unserer Erde sind. Es spielt keine Rolle, welches Land man sieht, wir sind alle Kinder der Erde, und sie ist für uns die Mutter" (Aleksandr Alexandrow). Kann man denn nicht mal bitte dem einen oder anderen Hauptverantwortlichen aus Politik und Wirtschaft, der die Zügel der Macht hält, einen Freiflug ins All spendieren? Helga Hänold, Konz