Gesellschaft

Zur Kolumne "Mensch … Boris Becker" (TV vom 2. Oktober) diese Zuschriften:

Herzlichen Glückwunsch zu der Glosse von Dieter Lintz über Boris Becker. Unter anderem schreibt er: "Man braucht Sie und Herrn Pocher nur mit den Köpfen zusammenkrachen zu lassen, und schon ist der Werbeeffekt da: Bekanntlich gibt es reichlich Lärm, wenn zwei Hohlkörper aufeinanderprallen." Die entstehenden Scherben kann man wieder aufarbeiten, mit neuem Geist auffüllen, vielleicht entstehen dann Werke, die nützlicher sind. Rudolf E. Georg, Enkirch Die Kolumne von Dieter Lintz über Boris Becker hat alles in wenigen Zeilen gebündelt ausgedrückt, was der Großteil der Bevölkerung über unseren Boris denkt. Wir sagen daher einfach Danke. Eine deutliche Interpretation, die keiner weiteren Worte bedarf. Annette Müller, Konz