Gesellschaft

Zur Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland diese Meinung:

Die politische Mitbestimmung wird für junge Menschen wie mich (ich bin 21) und meine Generation immer wichtiger. Entscheidungen, die heute getroffen werden, betreffen uns maßgeblich und beeinflussen unser späteres Leben immens. Das Durchschnittsalter der Mitglieder von SPD, CDU und FDP liegt zwischen 51 und 58 Jahren. Dies birgt die Gefahr in sich, dass Interessen der jungen Generation nicht unmittelbar vertreten sind und Entscheidungen zu unserem Nachteil getroffen werden. Politische Versprechen der Gegenwart werden zulasten zukünftiger Steuerzahler gedeckt. Diese gefährliche Entwicklung müssen wir von innen heraus durch aktive Beteiligung in Parteien stoppen. Ausgaben und Schulden müssten eigentlich gemäßigt werden, aber die demokratische Realität drängt die Abgeordneten immer wieder in Versprechen, die zusätzliche Staatsleistungen nach sich ziehen, weil die Bürger immer höhere Leistungen verlangen und gleichzeitig weniger Steuern zahlen wollen. In einem demokratischen Land haben wir die Chance, unsere Zukunft selbst zu gestalten und Rahmenbedingungen zu schaffen, die auch unser Leben als lebenswert erhält. Alle vier Jahre ein Kreuz zu machen, reicht nicht mehr. Politisches Desinteresse ist einfach, noch einfacher ist es, nur zu schimpfen. Nehmt eure Chance wahr! Marvin Stablo, Kommen