Politik: Gute Entscheidung

Politik : Gute Entscheidung

Zum Artikel „AfD in Wittlich erneut vor die Tür gesetzt“ im TV vom 13. Juli 2019 schreibt dieser Leser: Die Entscheidung von Herrn Kreutz, stellvertretender Geschäftsführer des Gasthofes Breit in Wittlich, dem AfD- Kreisverband Bernkastel-Wittlich keine Tagungsmöglichkeit mehr in den Räumen seiner Gaststätte zu bieten, erachte ich als richtig und vorbildlich. Er hat, wie zuvor der Inhaber eines Restaurants in der Wittlicher Innenstadt, eine angemessene Konsequenz auf Rückmeldungen gezogen, die ihm offenbar seine Gäste gegeben haben. Ich bin der festen Überzeugung, dass das Nicht-zur-Verfügung- stellen von Tagungsräumen an diese Partei der Demokratie nicht schadet. Ja, unsere Demokratie hält es sicherlich aus, wenn die AfD genauso behandelt wird wie andere Parteien auch. Aber wir müssen sie nicht so behandeln wie andere Parteien. Auch ein solches Verhalten gestattet uns die Demokratie. Dieser Partei darf solange die Stirn geboten und dürfen solange Nadelstiche versetzt werden, wie sie Gegner unserer Demokratie innerhalb und außerhalb ihrer eigenen Reihen duldet und unterstützt! Hans-Jörg Krames, Wittlich

Mehr von Volksfreund