Hahn-Hering oder Ryan-Hahn?

Hahn-Hering oder Ryan-Hahn?

Zum Hickhack um den "Hahn-Taler" und Ryanair:

Die einen drehen den Gashahn zu und lassen halb Europa erfrieren. Andere versuchen, dem Hahn den Garaus zu machen, indem sie eine deutsche Landesregierung erpressen und damit auch noch Erfolg haben. Früher wäre ein Minister für das Nachgeben gegenüber Erpressern zurückgetreten. Heutzutage hat man "noch rechtzeitig die Reißleine gezogen". Ist der Hahn etwa schon im freien Fall oder steht er kurz vor einer harten Landung? Es bleibt offen, wann die nächsten Erpressungsversuche kommen. Etwa wie beim russischen Gas alle Winter wieder oder schon in wenigen Monaten zum Sommerflugplan?

Wenn Hessen und Fraport aus dem Jobmotor Hahn aussteigen, darf sich der Provinzflugplatz ja nicht mehr "Frankfurt-Hahn" nennen. Wie wäre es mit "Hahn-Hering" oder "Ryan-Hahn"? Oder für unsere ausländischen Gäste: "Cock-Dogback"?

Dr. Hans-Jürgen Belitz, Traben-Trarbach

infrastruktur