1. Meinung
  2. Leserbriefe

Harald Dupont: Die Kirche ist gespalten

Leserbrief : Die Kirche ist gespalten

Religion

Zu „Der Kardinal der Gegensätze wird 65“, TV vom 17. August: 

Was Woelkies Beharrlichkeit, Sturheit und Kleben am purpurnen, hochdotierten Amt zeigt, ist die Gespaltenheit der katholischen, welt­umfassenden Kirche. Hier weder Demut, Buße, Reue, Eingeständnis von Fehlern und auf der anderen Seite das Gegenteil: Verständnis, Nächstenliebe, christliche Werte leben, Bergpredigt tätigen. Der Papst scheint machtlos, um dieses Auseinanderdriften der Glaubensgemeinschaft aufhalten zu können.

Kein Wunder, dass der Kirche die Mitgläubigen weglaufen und sie sich ihren Glauben selber zurechtzimmern.